Antrag: Information über Naturdenkmäler

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Dr. Reinhold Babor
Dr. Reinhold Babor

Neben der Kennzeichnung von Naturdenkmälern wird eine Information der Baumart und des ungefähren Alters des Baumes angegeben. Diese Information könnte sich am Baum oder daneben aufgestellt befinden.
Falls noch nicht geschehen, sollten die vorhandenen Naturdenkmäler der Öffentlichkeit bekanntgemacht werden.
Neben den städtischen Anlagen sollte die städtische Behörde auch beim Amt für Seen- und Schlösserverwaltung die Empfehlung aussprechen, auch in staatlichen Anlagen, wie im Englischen Garten und Nymphenburger Schlosspark ähnlich zu verfahren.

Begründung:

Besucher von Grünanlagen entdecken oft Bäume, die als Naturdenkmäler mit einer kleinen Marke, an der Rinde angebracht, ausgewiesen sind. Wenn es sich nicht gerade um eine Buche oder Eiche handelt, bleibt die Baumart oft ein Rätsel, auch das Baumalter kann nicht abgeschätzt werden. Für Baumfreunde aber durchaus wissenswert. Auch Hinweise, wo Naturdenkmäler zu finden sind, machen Anlagen attraktiver.

Dr. Reinhold Babor
Dr. Reinhold Babor

Schreibe einen Kommentar