CSU Fraktion im Münchner Stadtrat - Die christlich-soziale und liberale Großstadtpartei

Antrag: Kinderfreundliche Toiletten II

Der Stadtrat möge beschließen:

Vor oder in öffentlichen Toilettenanlagen sowie Toilettenanlagen der Münchner Verkehrsbetriebe werden Möglichkeiten zum sicheren Abstellen von Kinderwägen geschaffen.

Begründung:

Die Münchner Partnerstadt Sapporo ist uns in puncto Kinderfreundlichkeit im öffentlichen Raum um einiges voraus: Kinderfreundliche Toiletten erleichtern den Toilettengang, v.a. wenn man mit Kindern alleine unterwegs ist.

Kinderwägen sind in der Regel zu groß, um in Toilettenanlagen oder Toilettenkabinen zu passen. Sind Personen alleine unterwegs, stehen sie vor einem Problem: Lassen sie den Kinderwagen unbewacht vor der Anlage stehen? Der Kinderwagen ist in der Regel mit Babyutensilien bepackt und durchaus wertvoll.

Hilfreich wären daher ausreichend große Familienkabinen, um die Kinderwägen mitnehmen zu können. Reicht der Platz nicht, wäre eine Art Kinderwagen-Parkplatz vor der Toilette sinnvoll. Ähnlich wie bei Hundeplätzen vor Supermärkten könnten sie mit einem Schließring versehen werden.

Dr. Evelyne Menges
Kristina Frank
Kristina Frank
Alexandra Gaßmann
Alexandra Gaßmann

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen