Antrag: Stadt fördert künftig den Friedenspreis des Deutschen Films „Die Brücke“!

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Stadt fördert künftig den Friedenspreis des Deutschen Films „Die Brücke“!
Stadt fördert künftig den Friedenspreis des Deutschen Films
„Die Brücke“!

 

Der Stadtrat möge beschließen:

1. Die Landeshauptstadt München fördert künftig, ab 2017, den in München vergebenen Friedenspreis des Deutschen Films „Die Brücke“ mit einem festen Betrag.

 
2. Das Kulturreferat wird beauftragt, mit der Stifterin des Preises, Frau Elisabeth Wicki-Endriss, darüber Gespräche zu führen, wie die künftige Beteiligung der Stadt an diesem bedeutenden jährlichen Ereignis aussehen kann und welche feste Fördersumme die Stadt künftig für den Friedenspreis bereitstellen kann.

 
3. Die Landeshauptstadt München trifft mit der Stifterin auch eine Vereinbarung, wie der Preis, auch gegebenenfalls unabhängig von der persönlichen Beteiligung der Stifterin, eine feste Grundlage erhalten kann.

Begründung:

Der Friedenspreis des Deutschen Films „Die Brücke“ wird jährlich in einem feierlichen Akt in München vergeben und ist eine bedeutende Auszeichnung mit bundesweiter Ausstrahlung geworden. Die Landeshauptstadt sollte sich an diesem ganz besonderen Preis sowohl finanziell, als auch organisatorisch beteiligen und dafür sorgen, dass dieses mit München und dem Schaffen des Münchner Regisseurs und Produzenten Bernhard Wicki eng verbundene, völkerverbindende Ereignis, auch in den folgenden Jahren ein wichtiger Punkt im kulturellen und gesellschaftspolitischen Jahreslauf der Stadt bleiben kann.

Richard Quaas
Richard Quaas
Marian Offman
Marian Offman
Walter Zöller
Walter Zöller

Schreibe einen Kommentar