Bodycams für den Kommunalen Außendienst

Der Schutz der Münchner Sicherheitskräfte ist für die CSU-Stadtratsfraktion von hoher Bedeutung. Die Erfahrung mit Bodycams zeigt, dass sie in Gewaltsituationen deeskalierend wirken und einen wertvollen Beitrag zur Verfolgung und Aufklärung von Straftaten liefern. Wir fordern deshalb, dass auch der Kommunale Außendienst mit Bodycams ausgestattet wird.

Jens Luther (34), Stadtrat: „Die Erfahrung der Münchner Polizei zeigt, dass Bodycams unsere Einsatzkräfte vor Gewalt schützen. Sie wirken deeskalierend und tragen im Ernstfall zur Aufklärung von Straftaten bei. Auch die Einsatzkräfte des KAD müssen bestmöglich geschützt werden.“

Dr. Evelyne Menges (61), stv. Fraktionsvorsitzende: „Dieser Sommer hat gezeigt, dass der Kommunale Außendienst im   öffentlichen Raum gebraucht wird. Ob am Hauptbahnhof oder am Gärtnerplatz – der KAD leistet einen wertvollen Beitrag zum Sicherheitsgefühl der Bürger. Doch auch die Einsatzkräfte können in gefährliche Situationen geraten. Dabei verdienen sie den bestmöglichen Schutz.“

Kommentare deaktiviert für Bodycams für den Kommunalen Außendienst