CSU Fraktion im Münchner Stadtrat - Die christlich-soziale und liberale Großstadtpartei

Tunnel Landshuter Allee wird geplant

Josef Schmid
Bürgermeister Josef Schmid

Die Verkehrssituation auf dem Mittleren Ring wird durch den Tunnelbau für Anwohner und Autofahrer weiter verbessert. Der Planugsausschuss hat heute die drei optionalen Tunnelbaumaßnahmen behandelt und die Priorisierung des Tunnels an der Landshuter Allee beschlossen.

Seit Jahren setzt sich die CSU Fraktion für die Verbesserung des Verkehrsflusses in München ein. Der Verkehr soll fließen, gerade auf dem belasteten mittleren Ring. Stop-and-Go hilft niemandem, nicht den vielen Pendlern, nicht der Umwelt und nicht den lärmgeplagten Anwohnern. Trotzdem kann die Landeshauptstadt München nicht alle drei geforderten Tunnel – Landshuter Allee, Tegernseer Landstraße und Englischer Garten – gleichzeitig bauen.  Auch aus Gründen der nachhaltigen Haushaltsführung ist eine Priorisierung notwendig.

0 Kommentare

Freiham Nord: Zustimmung zum Bebauungsplan trotz problematischer Verkehrserschließung

Im Münchner Westen entsteht bekanntlich ein neues Stadtviertel: Freiham. Ungefähr 20.000 Einwohner werden in nicht allzu langer Zeit dort hinziehen. Die Fläche hat die Dimensionen einer Kleinstadt. Mehr Wohnraum wird in München dringend gebraucht, aber wie steht es mit der Verkehrsanbindung dieses Gebietes? Darüber denkt die CSU Fraktion seit geraumer Zeit nach. Im April setzte sich die CSU mit zwei wegweisenden Verkehrsforderungen durch. Die Verwaltung vergleicht deshalb die verschiedenen Trassenvarianten von U-Bahn und Trambahn sowie die Chancen des Ausbaus der A 99. Heute diskutierte und beschloss der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung einstimmig den Bebauungsplan für Freiham Nord.

Josef Schmid
Bürgermeister Josef Schmid

Auch Bürgermeister Josef Schmid ist sehr involviert bei diesem Großprojekt: „Im neuen Stadtviertel Freiham entsteht dringend benötigter Wohnraum, insbesondere für Familien. Eines ist mir dabei ganz wichtig: Zum guten Leben gehört eine gute Infrastruktur. Vor allem ein leistungsfähiger und attraktiver ÖPNV ist Grundvoraussetzung für eine optimale Erschließung. Deshalb steht die Weiterführung der U-Bahn nach Freiham ganz oben auf unserer Agenda.“

0 Kommentare

Empfang anlässlich des 75. Geburtstages von Stadtrat Walter Zöller

150323_ZoellerWalter75GeburtstagMit einem Empfang gratulierte die CSU Fraktion am 23. März ihrem langjährigen Mitglied Stadtrat Walter Zöller zum 75. Geburtstag. Walter Zöller ist der dienstälteste Stadtrat und gehört dem Münchner Stadtpar­lament seit 1972 an. Er war viele Jahre stv. Fraktionsvorsit­zender, von 1986-90 Fraktionsvorsitzender und ist seit langen Jahren planungspoliti­scher Sprecher der CSU Fraktion.

0 Kommentare

CSU bewirkt entscheidende Korrektur bei Bebauungsplan für die „Gleisharfe“ in Neuaubing

Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat heute den Bebauungsplan (1998b) für das Gelände des ehemaligen Ausbesserungswerks der Bahn in Neuaubing einstimmig beschlossen. Die CSU konnte die Forderungen des örtlichen Bezirksausschusses dabei durchsetzen und erhebliche Verbesserung der verkehrlichen Erschließung sowie der Schulversorgung erreichen. So soll das Baugebiet entgegen der ursprünglichen Vorlage des Planungsreferats auch über die Centa-Hafenbrädl-Straße erschlossen werden, ohne dass dabei jedoch Schleichverkehr angezogen wird. Zudem wird eine neue Grundschule im Gewerbegebiet Freiham-Süd errichtet. So wird die Grundschulversorgung des Neubaugebiets und Neuaubing-Süd sichergestellt. Die Kinder müssen zukünftig den gefährlichen Weg zu den vorhandenen Grundschulen nicht mehr täglich riskieren. 

0 Kommentare
Menü schließen