CSU Fraktion im Münchner Stadtrat - Die christlich-soziale und liberale Großstadtpartei

Der Kommunale Außendienst – Ein Erfolgsmodell dank der CSU-Stadtratsfraktion!

Der Kommunale Außendienst ist genau das, was wir brauchen“. „Der KAD ist eine super Sache!“ „Das KAD ist ein gutes Instrument zur Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls“. Diese Meinungen der Bürgerinnen und Bürger, Polizeibeamten und des KVR-Chefs Thomas Böhle (SPD) waren heute der Presse zu entnehmen. Die CSU sagt: „Gern geschehen“! Die CSU-Stadtratsfraktion forderte nämlich schon seit 2004 immer wieder die Einrichtung eines kommunalen Ordnungsdienstes. Wir haben schon seit Langem erkannt, dass der Einsatz von Kommunalen Ordnungskräften in sensiblen Gegenden in der Münchner Innenstadt zu mehr Sicherheit für die Münchnerinnen und Münchnern und einer Entlastung für die Münchner Polizei führen wird. Diese Einschätzung mussten wir jahrelang gegen die Rot-Grüne-Rathausregierung verteidigen. Die CSU konnte schließlich den Kooperationspartner überzeugen.

Stadtrat Manuel Pretzl, Fraktionsvorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion: Besser spät als nie! Ohne die jahrelangen Forderungen der CSU würde es heute definitiv keinen KAD geben. Die SPD war lange Gegner dieses Projektes, die Grünen sind dies noch heute. Wie wir schon 2004 prophezeit haben, bestätigen die Erfahrungen der ersten Monate, dass der Kommunale Außendienst zu einer Entschärfung schwieriger Situationen im Einsatzgebiet führt. Ca. 800 Maßnahmen wurden ergriffen; Anwohner und Geschäftsleute atmen vorsichtig auf. Wir freuen uns sehr, dass der Kommunale Außendienst so gut ankommt.“

Dr. Evelyne MengesWir haben die Sorgen und Ängste der Münchnerinnen und Münchner schon immer sehr Ernst genommen. Der KAD ist der erste Ansprechpartner für die Anwohner, Geschäftsleute und Passanten im Einsatzgebiet. Der KAD sorgt gerade in sensiblen Innenstadtvierteln für mehr Sicherheit und Ordnung. Die Stadtrats-CSU hat die Vorteile eines Kommunalen Ordnungsdienstes schon vor Jahren erkannt und musste diese Ansicht gegen andere Parteien vehement verteidigen. Umso mehr freut uns, dass der KVR-Chef Thomas Böhle jetzt überzeugt werden konnte und nun auch ein großer Unterstützer des KAD ist,“ unterstreicht Stadträtin Dr. Evelyne Menges, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion.

(Quelle Beitragsbild: Landeshauptstadt München, KVR)

Menü schließen