CSU Fraktion im Münchner Stadtrat - Die christlich-soziale und liberale Großstadtpartei

Statement von Stadträtin Dorothea Wiepcke zur Einführung von Zufahrtsbeschränkungen rund um die Allianz Arena

„Der Oberbürgermeister verkündet, was die CSU bereits im Februar 2017 gefordert hat: Zufahrtsbeschränkungen in den belasteten Wohngebieten rund um die Allianz Arena an den Spieltagen des FC Bayern. Anstatt ein Parkraumschutzkonzept aufzulegen, organisiert das Kreisverwaltungsreferat nun mobile Verkehrszeichen sowie Sperren und sorgt zusammen mit der Polizei und Sicherheitsleuten des FC Bayern für Ordnung. Ein erster und wichtiger Schritt in die richtige Richtung, lange genug hat es gedauert. Aus leidvoller Erfahrung wissen wir, dass das Wildparken anders nicht unterbunden werden kann. Wir hoffen dadurch auf spürbare Verbesserungen für die Anwohnerschaft“, sagt Stadträtin Dorothea Wiepcke.

0 Kommentare

Antrag: Zeit zu handeln: Wirksames Parkraumschutzkonzept im Umfeld der Allianz Arena etablieren

Wirksames Parkraumschutzkonzept im Umfeld der Allianz Arena etablieren © Kara / Fotolia
Wirksames Parkraumschutzkonzept im Umfeld der Allianz Arena etablieren
© Kara / Fotolia

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Landeshauptstadt München erarbeitet ein Parkraumschutzkonzept im Umfeld der Allianz Arena, das die Beschilderung der Zufahrtsstraßen mit Zeichen 260 StVO („Sperrung für Kraftfahrzeuge“) und die Vergabe von Zufahrtslizenzen für Anwohnerinnen und Anwohner vorsieht. Die Zufahrtsstraßen zu den belasteten Gebieten werden an den Spieltagen des FC Bayern gesperrt, sodass nur Anwohnerinnen und Anwohner sowie deren Besucherinnen und Besucher in die Gebiete einfahren können. Solche Konzepte haben sich bereits in Köln und Bremen bewährt. Wir können nicht nachvollziehen, warum die rechtliche Situation in Bayern anders sein sollte.

Begründung:

0 Kommentare

Antwort: Parksituation in Freimann verbessern – Eintrittskarten für Allianz Arena mit MVV-Nutzung und Parkberechtigung ausstatten

Parksituation in Freimann verbessern - Eintrittskarten für Allianz Arena mit MVV-Nutzung und Parkberechtigung ausstatten
Parksituation in Freimann verbessern – Eintrittskarten für Allianz Arena mit MVV-Nutzung und Parkberechtigung ausstatten

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft beantwortet mit Schreiben vom 26.07.2016 die Anfrage der Stadtrats-Mitglieder Kristina Frank und Richard Quaas „Parksituation in Freimann verbessern – Eintrittskarten für Allianz Arena mit MVV-Nutzung und Parkberechtigung ausstatten“ vom 15.03.2016:

Link zur Antwort des Referats für Arbeit und Wirtschaft

0 Kommentare

Antrag: Parksituation in Freimann verbessern – Eintrittskarten für Allianz-Arena mit MVV-Nutzung und Parkberechtigung ausstatten

Parksituation in Freimann verbessern – Eintrittskarten für Allianz-Arena mit MVV-Nutzung und Parkberechtigung ausstatten
Parksituation in Freimann verbessern – Eintrittskarten für Allianz-Arena mit MVV-Nutzung und Parkberechtigung ausstatten

 

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Stadt verhandelt mit dem FC-Bayern, dem Besitzer der Allianz-Arena, dahingehend, dass in den Preis der Eintrittskarten für die Fußballspiele die Parkgebühr und die MVVNutzung aufgenommen werden, weil so eine Reduzierung der PKW-Anfahrten und zusätzlich eine schnellere Ausfahrt der Autos ohne Schrankenbenutzung aus den Parkhäusern erreicht werden kann.

0 Kommentare
Menü schließen