Statement von Stadtrat Manuel Pretzl zur CSU-Anfrage „Denkmalgeschütztes Haus abgerissen?!“

Manuel Pretzl

„Der Hauruck-Abriss des angeblich denkmalgeschützten Hauses in Obergiesing ist ein Skandal. Wir möchten von der Lokalbaukommission Informationen zum Verfahrensstand der Baumaßnahme und zum Abrissverbot bekommen. Durch Abriss Fakten schaffen und die Strafe in Kauf nehmen: Eine Wiederholung darf es nicht geben. Die dubiose Baufirma muss die Konsequenzen für ihr dreistes Vorgehen deutlich zu spüren bekommen“, sagt Stadtrat Manuel Pretzl, Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion.

0 Kommentare

Anfrage: Straßenbauarbeiten Leopoldstraße

schmid_thomas_1
Thomas Schmid

Zwischen der 7. KW bis 12. KW finden auf der Leopoldstraße Straßenbauarbeiten statt. Dadurch staut sich der Verkehr oft bis in die Von-der-Tann-Straße bzw. Prinzregentenstraße in sehr hohem Maße.

Deshalb frage ich den Oberbürgermeister:

Ist es möglich, die Straßenbauarbeiten in der Leopoldstraße / Ecke Martiusstraße bis Ecke Feilitzschstraße (in nördliche Richtung) in die Abend- bzw. Nachtstunden zu verlegen, und die Straße für den Verkehr während des Tages freizugeben?

0 Kommentare

Statement zur Durchführung einer Informationsveranstaltung für Trudering über den Entwurf zur Bebauung des Piederstorfer Geländes

Hans Podiuk
Hans Podiuk

„Die neue Bebauung des Piederstorfer Geländes, die Verkehrsanbindung dieses neuen Stadtteils sowie die Auswirkungen auf die überlasteten Truderinger Siedlungsstraßen beschäftigen die Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Nachdem die Erörterungsveranstaltung im Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach schon durchgeführt wurde und gut besucht war, sollen nun die Menschen aus Trudering-Riem eine Chance bekommen,  sich auf einer eigenen Informationsveranstaltung mit den Planungen vertraut zu machen. Schön, dass diese wichtige Form der Bürgerbeteiligung – auch gegen die Widerstände von Planungsreferat und Rathaus-SPD – durchgeführt wird“, sagt Stadtrat Hans Podiuk, Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion.

0 Kommentare

Antrag: Fördermöglichkeit des Bundes für die Brücke am Giesinger Berg ausschöpfen

Fördermöglichkeit des Bundes für die Brücke am Giesinger Berg ausschöpfen
Fördermöglichkeit des Bundes für die Brücke am Giesinger Berg ausschöpfen

Der Stadtrat möge beschließen:

Stadtrat Manuel Pretzl
Stadtrat Manuel Pretzl

Nachdem der Stadtrat beschlossen hat, die Brücke am Giesinger

Berg schnellstmöglich zu realisieren,wird die Stadtverwaltung

aufgefordert, dieses Projekt bis spätestens 19. April 2016 beim

Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus 2016“

anzumelden.

0 Kommentare