Statement von Stadtrat Manuel Pretzl zum CSU-Stadtratsantrag „Überdeckelung des McGraw-Grabens“

Manuel Pretzl
Manuel Pretzl

„Der Freistaat plant Wohnungsbau beidseits der Tegernseer Landstraße, auf Höhe des McGraw-Grabens. Unsere Idee ist es, den McGraw-Graben zu überdeckeln. Der Vorteil: Verlegt man die beiden parallel zum Graben laufenden oberirdischen Fahrspuren auf den Deckel, schafft man mehr Platz für Wohnbebauung. Dafür erwarten wir eine finanzielle Beteiligung des Freistaat an dieser Baumaßnahme. Ein nachhaltiger Nebeneffekt: Läuft der Verkehr unterirdisch, tun wir etwas für den Lärmschutz der Anwohner und die Luftreinhaltung in der Stadt. Wir fordern deshalb die Verwaltung auf, entsprechende Planungen voranzutreiben und mit dem Freistaat in Gespräche einzutreten“, sagt Stadtrat Manuel Pretzl, Fraktionsvorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion.

2 Kommentare

Stadt sichert Dienstwohnungen für Feuerwehr

Auch die Stadt München kann sich nicht der in ganz München steigenden Mieten erwehren. Konkret stand im Kommunalausschuss am 19. März die Frage im Raum, ob sich die Stadt nach Auslaufen eines langjährigen Mietvertrages die nun erhöhten Mieten für 32 Dienstwohnungen für die Branddirektion in der Heidestraße in Ramersdorf-Perlach leisten will. Bei Dienstwohnungen richtet sich die „Miete“ der Bewohner nach deren Einkommen, so dass die höheren Kosten voll von der Stadt getragen werden. 

0 Kommentare