Antrag: Vorhandene Gewerbeflächen optimieren

Johann Sauerer
Johann Sauerer

Der Stadtrat möge beschließen:

Die in München in vielseitigem Besitz befindlichen Gewerbeflächen sind zu optimieren.
Dies soll durch gezielte Beratung der Eigentümer durch das Referat für Arbeit und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Referat für Stadtplanung und Raumordnung   erfolgen.

Begründung:

0 Kommentare

Antrag: Gewerbeflächen für mittelständische und handwerkliche Betriebe sichern!

Gewerbeflächen für mittelständische und handwerkliche Betriebe sichern! © bluedesign  / Fotolia
Gewerbeflächen für mittelständische und handwerkliche Betriebe sichern!
© bluedesign / Fotolia

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Landeshauptstadt München sorgt bei ihrer Flächenpolitik dafür, dass im Wettbewerb zwischen Wohnbedarfsflächen und Flächen für den gewerblichen Bedarf die Bedürfnisse von Handwerk und Mittelstand immer dann Vorrang erhalten, wenn andernfalls Betriebsverlagerungen und Betriebserweiterung gefährdet würden.

Begründung:

0 Kommentare

Antrag: Flächeneffizienz in Gewerbegebieten

Flächeneffizienz in Gewerbegebieten / © sveta / Fotolia.com.
Flächeneffizienz in Gewerbegebieten
/ © sveta / Fotolia.com.

Der Stadtrat möge beschließen:

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft wird beauftragt aufzuzeigen, wie bestehende Gewerbegebiete im verdichteten städtebaulichen Kontext durch neue flächensparende Konzepte optimiert und effizienter genutzt werden können.

Begründung:

0 Kommentare

Junkersgelände in Allach wird entwickelt

Junkersgelände in Allach wird entwickelt © bluedesign / Fotolia.com
Junkersgelände in Allach wird entwickelt
© bluedesign / Fotolia.com

Das Junkersgelände in Allach wird nach jahrelangem Stillstand endlich entwickelt. Das hat gestern der Planungsausschuss einstimmig beschlossen.

Auf dem Areal werden Voraussetzungen für den Bau einer Verbindungsstraße zwischen Pasteurstraße und Ludwigsfelder Straße geschaffen, um das Gewerbegebiet vernünftig verkehrlich erschließen und entwickeln zu können. Zusätzlich soll die angrenzende Schöllstraße von der Pasteurstraße abgehängt werden. Diese Maßnahme hat den Effekt, dass der enorme Schwerlastverkehr künftig über die neue Verbindungsstraße laufen wird, anstatt durch das dortige Wohngebiet.

0 Kommentare

Gewerbegrundstücke zur Betriebserweiterung für Innovations-Unternehmen und Phönix-Preisträger Vispiron

Drei rund 7.000 Quadratmeter große städtische Gewerbegrundstücke hat der Kommunalausschuss nach erfolgter Ausschreibung in seiner heutigen Sitzung an die Vispiron-Gruppe vergeben. Damit betreibt die Landeshauptstadt aktive Gewerbeansiedlungspolitik für ein erfolgreiches, zahlreich ausgezeichnetes Münchner Unternehmen.

Josef Schmid, 2. Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft
Josef Schmid

„Es freut mich, dass durch diese Grundstücksvergabe ein hoch geschätztes Münchner Unternehmen seinen Betrieb erweitern kann. Das erhält und schafft neue Arbeitsplätze. Das ist aktive Wirtschaftsförderung im besten Sinne“, sagt der Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Bürgermeister Josef Schmid.

0 Kommentare