Markt am Wiener Platz: behutsame Bestandssanierung

Kristina Frank

Zahlreiche Vertreter der Münchner CSU aller politischer Ebenen haben gestern den Markt am Wiener Platz besucht. Die Verwaltung hat dabei die überarbeiteten Sanierungspläne vorgestellt. Die gute Nachricht: Kein Abriss der Marktstandl, sondern eine behutsame Sanierung im Bestand.

Die Münchner Lebensmittelmärkte sind in die Jahre gekommen und sollen saniert werden. Mit Bekanntwerden der Umbaupläne des Marktes am Wiener Platz in Haidhausen schalteten sich die örtliche Bürgerschaft und verschiedene Volksvertreter der CSU ein. Die Forderung: Kein Abriss der Marktstandl. Die Planungen wurden nun auf Druck der Bevölkerung entsprechend überarbeitet. Der Markt soll nicht komplett überplant, abgerissen und wieder aufgebaut werden, sondern behutsam im Bestand saniert werden und auf dem gewohnten Fußabdruck verbleiben.

0 Kommentare