Tunnel Landshuter Allee wird geplant

Josef Schmid
Bürgermeister Josef Schmid

Die Verkehrssituation auf dem Mittleren Ring wird durch den Tunnelbau für Anwohner und Autofahrer weiter verbessert. Der Planugsausschuss hat heute die drei optionalen Tunnelbaumaßnahmen behandelt und die Priorisierung des Tunnels an der Landshuter Allee beschlossen.

Seit Jahren setzt sich die CSU Fraktion für die Verbesserung des Verkehrsflusses in München ein. Der Verkehr soll fließen, gerade auf dem belasteten mittleren Ring. Stop-and-Go hilft niemandem, nicht den vielen Pendlern, nicht der Umwelt und nicht den lärmgeplagten Anwohnern. Trotzdem kann die Landeshauptstadt München nicht alle drei geforderten Tunnel – Landshuter Allee, Tegernseer Landstraße und Englischer Garten – gleichzeitig bauen.  Auch aus Gründen der nachhaltigen Haushaltsführung ist eine Priorisierung notwendig.

0 Kommentare