Ein weiterer Beitrag zur Luftreinhaltung – Pflanzplantagen in München

Der Stadtrat möge beschließen:
Es soll nach dem Amsterdamer Beispiel auch in München der Nutzen und mögliche Standorte für Pflanzplantagen geprüft werden. In diesen werden besonders geeignete Pflanzen, wie z.B. Geißblattgewächse zur Luftreinigung eingesetzt, um die Schmutzpartikel wie Stickstoffmonoxid zu filtern.
Dem Stadtrat werden die Ergebnisse dargestellt.

Begründung:

0 Kommentare

Antrag: Mooswände zur Luftverbesserung an stark befahrenen Straßen

Mooswände zur Luftverbesserung an stark befahrenen Straßen
© Kara / Fotolia

Die Stadtverwaltung wird gebeten sämtliche möglichen Einsatzbereiche von Mooswänden und/oder ’’City Trees’’ im Münchner Stadtgebiet zu ermitteln und eine Testzone entlang des Mittleren Rings einzurichten.

Als Testort wird die Strecke entlang des Mittleren Rings im Stadtbezirk 17 vorgeschlagen. Dort gibt es Bereiche auf denen keine oder wenige Bäume oder sonstige Begrünung existieren.

Bei positiven Ergebnissen der Testphase wird die Stadtverwaltung weiterhin beauftragt dieses Konzept bei den städtischen Bepflanzungsmaßnahmen des Straßenbegleitgrüns aufnehmen und umsetzen. Insbesondere für Bereiche mit wenig verfügbarem Platz für Begrünungen scheinen Mooswände prädestiniert zu sein.

Begründung:

0 Kommentare

Saubere Luft für München durch langfristige Maßnahmen

Saubere Luft für München durch langfristige Maßnahmen © nitinut380 / Fotolia
Saubere Luft für München durch langfristige Maßnahmen
© nitinut380 / Fotolia

Das Referat für Gesundheit und Umwelt hat dem Stadtrat heute vorgestellt, welche Handlungsoptionen zur Einhaltung der Grenzwerte des Luftreinhalteplans die Stadt München hat. Das Fazit: Die Stadt macht oder plant alles derzeit rechtlich Mögliche, um die Luftqualität in München nachhaltig zu verbessern. Deshalb einigten sich CSU und SPD auch darauf, die Forderungen des Bündnisses für saubere Luft zu übernehmen.

Wie können wir in Zukunft die Stickstoffdioxid-Grenzwertüberschreitungen vermeiden, die wesentlich vom Dieselverkehr verursacht werden? Zahllose Vorschläge geistern durch die Medien: Blaue Plakette, City-Maut, Aussperrung des Dieselverkehrs oder Fahrverbote. Umweltverbände drängen zu schnellem Handeln und klagen. Fakt ist jedoch: Die genannten Maßnahmen sind entweder wegen fehlender Rechtsgrundlagen nicht umsetzbar oder wären in Hinblick auf einen daraus resultierenden Verkehrskollaps unverhältnismäßig.

0 Kommentare