Gewerbegrundstücke zur Betriebserweiterung für Innovations-Unternehmen und Phönix-Preisträger Vispiron

Drei rund 7.000 Quadratmeter große städtische Gewerbegrundstücke hat der Kommunalausschuss nach erfolgter Ausschreibung in seiner heutigen Sitzung an die Vispiron-Gruppe vergeben. Damit betreibt die Landeshauptstadt aktive Gewerbeansiedlungspolitik für ein erfolgreiches, zahlreich ausgezeichnetes Münchner Unternehmen.

Josef Schmid, 2. Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft
Josef Schmid

„Es freut mich, dass durch diese Grundstücksvergabe ein hoch geschätztes Münchner Unternehmen seinen Betrieb erweitern kann. Das erhält und schafft neue Arbeitsplätze. Das ist aktive Wirtschaftsförderung im besten Sinne“, sagt der Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Bürgermeister Josef Schmid.

0 Kommentare