CSU erreicht Entlastung bei der Zweitwohnungssteuer

Der Finanzausschuss des Münchner Stadtrats hat heute über die Zweitwohnungssteuer beraten. Dabei konnte die CSU Fraktion erreichen, dass durch eine Anhebung der Freigrenze eine Entlastung für viele in München mit Zweitwohnsitz gemeldete Menschen erfolgen soll. Die Zweitwohnungssteuer soll nach Beschluss des Finanzausschusses erst ab einem Nettoeinkommen von 37.000 Euro bzw. 48.000 Euro bei Verheirateten erhoben werden.

0 Kommentare